Neues von Steffi

Neues von Steffi

That's Life - My Life

Oder auch: Shit Happens... Was kommt, das kommt... Was solls... Passiert halt... So ist das Leben... Und mein Favorit: "Alles wird gut".

Sehnsucht

DiaryPosted by Steffi 18 Oct, 2010 20:57:14

Ich sehne mich nach so vielem. Unterhaltungen, körperliche Nähe, Küssen und Knutschen, liebevoll umarmt werden, Zärtlichkeiten, Sex.

Körperliche Nähe kommt drauf an wie man das definiert, um sagen zu können wie lang das her ist.
Küssen und Knutschen? Aus gegenseitiger Liebe kann ich mich nicht ans letzte Mal erinnern. Aber ich kann mich an ein bestimmtes Kusserlebnis erinnern, welches nun fast ein Jahr her ist und auf eine Aussprache, welche durch ein Ereignis entstand, hin folgte. Es war sehr überraschend und ungewohnt und ich fühlte mich so überrumpelt und verlernt. Aber es war schön.
Liebevoll umarmt werden, hmm, das weiß ich nicht mehr. Aber ich kann mich an eine schöne Umarmung erinnern. Ein Gefühl was man lange nicht mehr kannte. Was aber schön war.
Zärtlichkeiten und Sex, aus gegenseitiger Liebe? Daran kann ich mich nicht mehr erinnern.

Nach all dem sehne ich mich sehr. Daher hätte ich gerne einen Mann. Einen ganz bestimmten. Und damit meine ich jetzt mal nicht den den einige vermuten würden. Sondern den ganz bestimmten. Der gleich zur Tür rein kommt und mich mit "Hallo mein Schatz" und einen schönen langen Kuss begrüßt und drückt. Der dann von seinem Tag erzählt und ich von meinem. Der zärtlich zu mir ist und mit dem ich zusammengekuschelt einschlafe. Der mich über alles liebt und ich ihn. Nach diesen bestimmten Mann sehne ich mich.

Es kommt nur keiner zur Tür rein, denn ich kenne diesen bestimmten Mann noch nicht.

Es heißt ja, das wenn man keinen Partner findet, muss man sich finden lassen. Jemanden den man dann sehr mag und der einen sehr mag. Aber wie soll man von jemanden gefunden werden, der einen sehr mag, wenn man sich selbst nicht leiden kann?

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post52