Neues von Steffi

Neues von Steffi

That's Life - My Life

Oder auch: Shit Happens... Was kommt, das kommt... Was solls... Passiert halt... So ist das Leben... Und mein Favorit: "Alles wird gut".

Technik, die mich nicht begeistert

DiaryPosted by Steffi 12 Jul, 2012 00:36:40

Nachdem ich gestern Abend nach der Arbeit die letzten Bremsscheiben in die Bude gewuchtet hatte,...

...Wayne Train Exkurs: Wußtet ihr eigentlich, dass so PKW-Bremsscheiben sauschwer sind? Aufgrund des Gewichts denke ich, dass der Witz vom "Anker werfen" gar kein Witz ist, sondern absolut einer Wahrheit entspricht, welche man nur einfach nicht ernst nehmen kann. Beim Tritt aufs Bremspedal, werden die Bremsscheiben nämlich in Wirklichkeit abgeworfen. Diese sind mit einer kraftvollen Kunststoffschnur mit dem PKW verbunden. Das tonnenschwere Gewicht der auf der Straße liegenden Bremsscheiben verringert dann die Geschwindigkeit des PKWs, bis es zum Stillstand kommt...

...habe ich mich an meine beiden Rechner gemacht, um mal wieder Backups zu machen. Hab dann eine Weile die Festplatten aufgeräumt, festgestellt das die letzten Updates im letzten Oktober gemacht wurden und erst einmal Updates laufen lassen. Das dauerte natürlich mal wieder überall eeewig. Dann wollte ich noch "mal eben" ETKA (ein Teilekatalog für z. B. VW) installieren. Die Installation hat auch ewig gedauert und endete mit einer Fehlermeldung.

Dann dauerte es ziemlich lange das Ding wieder runter zu kriegen, um es danach wieder mit viel Zeitverbrauch zu installieren. Dieses mal endete die Installation ohne Fehlermeldung, allerdings ließ sich das Programm nicht starten, weil es irgendwelche Treiberfehlermeldungen gab. ARGH! Sechs Stunden habe ich mit den Rechnern verbracht und bin dann erfolglos ins Bett gegangen. Wie in letzter Zeit so oft mal wieder schlecht/kaum geschlafen, weil einfach über viel zu viele Dinge nachgedacht wird.

Heute nach der Arbeit habe ich dann noch mein Diagnosekabel für den Fehlerspeicher bei der Post abgeholt und mich dann wieder an den Rechner gemacht. Immer wieder diese blöde Treiberfehlermeldung. Habe es dann bei zweimal Treiber deinstallieren/installieren aufgegeben.

Da ich aber wollte, dass der Mist endlich geht, habe ich endlich mal Google gefragt. Dort habe ich dann zwar auch bestimmt eine Stunde lang gesucht und dann festgestellt, dass die Fehlermeldung an dem Zugriff auf das Programm liegt. Ich saß nämlich gemütlich mit dem Notebook auf der Couch, war per Remote auf meinem anderen Rechner, wo ich das Programm installiert hatte und ausführen wollte. Per Remoteverbindung geht das aber nicht zu nutzen. (Wer nicht weiß was das alles ist/heißt: egal, ging halt nicht. ;) )

Nachdem ich dann direkt an dem Rechner angemeldet war, startete das Programm problemlos. -.- So viele Stunden Zeit verschwendet.

Nun konnte ich endlich mal meine bestellten Teile überprüfen. Man wählt dort halt sein Fahrzeug aus und bekommt sämtliche Teile, bis hin zu den einzelnen Schrauben, angezeigt. Die Teilenummern habe ich dann mit meiner Bestellung verglichen und wenn ich das alles richtig bedient habe, dann habe ich wohl tatsächlich die korrekten Teile für meinen Wagen. \o/

Allerdings sind in dem Programm auf den Grafiken noch irgendwelche anderen kleine Teile zwischen meinen Teilen, welche ich gar nicht bestellt habe. Keine Ahnung, ob ich das hätte machen müssen. Also irgendwas habe ich da wohl falsch verstanden mit den "Domlager/Federbeinschutzlager"-Dingsbumskackkram. Verunsichert mich jetzt natürlich mal wieder, aber ich bestelle da jetzt nichts nach. Einmal weil ich gar keine Kohle mehr habe und weil ich nicht weiß, ob ich das denn wirklich brauche. Einen Mann der Mechaniker oder Mechatroniker ist, brauche ich. Das weiß ich. Jemand der einen diesen ganzen Kram einfach erleichtert. Wenn ich zwischen einem Mechaniker oder Arzt als Partner wählen sollte, würde ich den Mechaniker nehmen. :) Aber egal.

Sieht ja schon cool aus der Kram. Fasziniert mich irgendwie. Andere Menschen legen in Gold oder Häuser an, ich habe so einen Haufen.

So, nun habe ich halt die Ersatzteile. Der Einbau wird wohl erst in zwei Monaten möglich sein, aber das ist nicht so schlimm. Ich hoffe die ganze Aktion ist kein Fehler und es geht irgendwas anderes teures kaputt, wenn die Teile eingebaut sind. Wie das Getriebe. Das verunsichert mich nämlich zur Zeit auch irgendwie. Aber mich bringt ja alles mögliche durcheinander, also wen wundert das noch. Sehr viel los im Kopf, sehr viel Unsicherheit, sehr viel...ach egal.

Achja, Fehlerspeicher auslesen habe ich heute nicht mehr gemacht. Wird dann meine Donnerstagsfeierabendaktivität in dieser Woche. Und am Wochenende geht es mal wieder auf "die Baustelle". Bin zum Wand abreißen eingeladen.

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post482