Neues von Steffi

Neues von Steffi

That's Life - My Life

Oder auch: Shit Happens... Was kommt, das kommt... Was solls... Passiert halt... So ist das Leben... Und mein Favorit: "Alles wird gut".

Mut zum Selbstbewußtsein

die anderenPosted by Steffi 07 Mar, 2013 22:23:15

First:
->aktion100.de auf facebook - 07.03.2013 (Text zum Bild) <-

Wahre Worte, genau so ist es. Allerdings scheine ich den "Schritt nach draußen" verpasst zu haben. Mir ist bewußt, dass man raus und unter Leute muss. Fürs Selbstbewußtsein und vor allem um nicht zurückgezogen zu leben. Man ist eigentlich nicht anders, auch nur ein Mensch, und die anderen Leute können einen am Ar*** vorbei gehen. Zudem soll man auf Spaß nicht verzichten, auch wenn die Interessen der Freunde andere sind. Aber so einfach ist das nicht.

Öfter mal versuche ich alleine ins Kino zu gehen, weil sonst keiner mit mir geht, weil keine Zeit oder kein Interesse am Film. Ich bin dann zunächst hoch motiviert. "Yeah, Film gucken, packst du auch alleine. \o/". Doch kurz vorher, manchmal schon in den Schuhen steckend, kommt die panische Kehrtwende. Und man bleibt zu Hause.
Genauso Konzerte. Ich will hin, weils einfach geil ist, aber wenn keiner mitkommt kostet es mich ganz viel Kraft dort hin zu gehen. Bisher war ich noch nicht alleine los, den letzten Versuch mußte ich wegen dem damaligen Notaufnahmenaufenthalt abbrechen. Und beim bevorstehenden Versuch rechne ich auch mit einem wieder umdrehen.
Oder Einzelmenschbegegnungen fremder neuer Bekanntschaften. Man erinnere sich an die kindische Panikattacke vor einigen Wochen. :D

Die schlechten und verletzenden Erfahrungen die ich in meinem Leben gemacht habe, sitzen einfach wohl zu tief. Standardbeleidigungen, peinliche Erlebnisse in Gegenwart vieler fremder Menschen, verletzende Worte von Menschen die man eigentlich mag.

Freizeitaktivitäten alleine zu tätigen habe ich jedoch trotzdem nicht aufgegeben. Es muss sein und viel wichtiger: ich möchte es. Allerdings möchte ich dazu noch erwähnen, dass es mir nicht unbedingt Spaß bringt alleine irgendwo hin zu gehen. Ich brabbel viel, ich lache viel und gerne, wie soll man das alleine? :D Daher finde ich es viel schöner was mit anderen zu machen.

Ich beneide die Menschen, die alleine ihren Freizeitaktivitäten nachgehen und auch noch Spaß dabei haben.

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post586

Never Give Up

die anderenPosted by Steffi 09 Feb, 2013 22:49:34

Amazing.
Es bedarf nur einen einzigen Menschen im Leben, um sich nicht aufzugeben. Einen einzigen, der an einen glaubt.

(Und würde man bei sowas nicht immer so traurige Musik im Hintergrund einspielen, dann hätte man am Ende auch kein Pipi in den Augen. ;) )

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post576

Obama! \o/

die anderenPosted by Steffi 07 Nov, 2012 07:59:56



  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post533

Der WhatsApp-Typ

die anderenPosted by Steffi 25 Oct, 2012 22:12:39

Ende September, an einem späten Freitagabend, erhielt ich über WhatsApp eine Nachricht von einer Nummer die ich nicht kannte. Es war nur ein "huhu". Ich fragte mich wer das ist und wollte das natürlich auch wissen und schrieb zurück.

Er: Huhu
Ich: Huhu?
Er: Huhu!
Ich: Wer ist der werte Besitzer dieser Handynummer?
Er: Der spiele Kerl
Er: :)
Ich: Und wer ist der spiele Kerl?
Er: Haha der bei dir kauft
Er: eBay Kleinanzeigen

Hääää? Ich hatte keine Ahnung wer das sein soll und ich hatte auch nirgendwo im Internet meine Handynummer angegeben. Und Spiele zu verkaufen hatte ich auch nicht. Vielleicht hatte er sich ja auch verschrieben und war einer von denen, die bei mir mal ein Spiel gekauft hatten.
Ich hatte nochmal weiter nachgefragt, vielleicht sagt er ja nochmal genau wer er ist. Aber er ist leider etwas unfreundlich geworden.

Ich: Ich stehe etwas aufm Schlauch. Hä? :)
Er: Schon gut
Er: Gaarden ist nicht so groß
Ich: Aber mein Hirn auch nicht. Was genau ist das Anliegen?
Er: Doof guckt gut
Er: Oder war das was anderes?
Er: Gute Nacht

Na nett. Dann kam auch nichts mehr und ich habe das ignoriert und gelöscht, aber mich immer wieder gefragt, wer das war und welcher von den vielen Käufer das gewesen sein könnte. Kommt schon mal vor, dass ich was über die Kleinanzeigen verkaufe, aber grundsätzlich merke ich mir die Leute nicht. Die sind halt für nicht mal fünf Minuten hier, geben mir Geld, ich gebe denen den Artikel und dann gehen die wieder. Und dann habe ich die Leute auch schon wieder vergessen.

Das Wochenende eine Woche später war ich im Krankenhaus und als ich Sonntagmorgen auf mein Handy schaute, war da von 4 Uhr Nachts wieder eine Nachricht von dem.

Er: :-)

Ich habe nicht drauf reagiert.

Zwei Wochen später, also letztes Wochenende, kam Freitagabend wieder eine Nachricht.

Er: :-)
Er: huhu
Er: Alles klar?

Dieses Mal hatte er auch ein Profilfoto. Ein Bild von einer Clown/Troll-Plastikpuppe. Boah das fand ich total gruselig. Strange. Crazy. Irgendwie krank und beängstigend. Ich reagierte nicht darauf und erzählte meiner Freundin wieder davon, dass mir das ein wenig Angst macht, das der weiß wo ich wohne.

Samstagnacht gegen 2 Uhr schrieb er mir schon wieder. Mich hat das total aufgeregt, dass er nicht einfach mal genau sagt wer er ist und was er will. Ich konnte das dann nicht mehr ignorieren.

Er: Huhu
Ich: Was genau ist der Grund, das sie mich ab und an anschreiben?
Er: Weil sie online sind :)
Ich: Aber wir haben nichts miteinander zu tun.
Er: ;-) Hmm
Er: Schade. Dann werde ich das unterlassen. Entschuldigung
Er: Gute Nacht junge Frau
Ich: Ich finde es unheimlich und verstehe den Grund nicht. Man bewahrt doch nicht die Nummern auf von jemanden wo man einmal über die Kleinanzeigen was abgeholt hat. Ich merke mir die Leute nie die bei mir was abgeholt haben und daher kann ich sie nicht einordnen. Und da wirkt es halt beängstigend und wäre echt super, wenn das mich anschreiben aufhört. Vor allem weil ich mich auch verarscht fühle.
Ich: Und ansonsten wird halt geblockt.
Ich: Ebenfalls gute Nacht.
Er: Fand sie halt hübsch.
Er: Nr wird gelöscht.
Er: Bye

Hö? Ein Kracher.

Seitdem kam bisher nichts weiter und ich habe da natürlich auch nicht von mir aus geschrieben. Finde das zwar irgendwie interessant, dass es da einen fremden Menschen gibt, der jedes Wochenende an mich denkt und mich angeblich hübsch fand, aber irgendwie macht man sich da jedes Mal auch die Gedanken, was denn das für ein Psycho ist. Vor allem die Kombi mit dem Profilfoto. Meine Freundin hat auch voll die Gänsehaut bekommen, als ich ihr das zeigte, und mein Kumpel sagte wie krass das bitte ist.

Im Nachhinein dachte ich mir, was ist, wenn das der "2012 lernst du deinen neuen Freund kennen und 2014 heiratest du" Typ ist? Das Jahr ist ja fast um. Wenn er das war, dann hat er das jedenfalls vermasselt. Man hätte ja direkt am Anfang sagen können "hi, ich bin der und der, hatte dann und dann das und das bei dir gekauft, fand dich interessant". Oder so ähnlich. :) Das wäre dann nicht so ein gruseliger Start gewesen. Und vor allem ein freundlicherer.

Heute wollte ich jemand anderen eine Nachricht schicken und hatte die letzten Nachrichten vom WhatsApp-Typen noch nicht gelöscht gehabt. Da sehe ich, dass er ein anderes Profilfoto hat. Ein Foto (s)einer Katze.

Es ist also nicht der "2012 lernst du deinen neuen Freund kennen und 2014 heiratest du" Typ. XD

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post529

Welcome

die anderenPosted by Steffi 06 Aug, 2012 23:40:10

Noch ein guter Kumpel ist Vater geworden. Und gleich im Doppelpack. Ich heiße die zwei neuen Menschen herzlich Willkommen in dieser grausamen Welt. Aber das muss ich denen ja noch nicht sagen. ;)

Wieder einmal zwei super süße putzige Wesen.

Und ich will auch sowas. :( Aber das wird in diesem Leben nicht mehr passieren. Also muss meine Freundin mal nachlegen. Oder meine Geschwister.

Los ihr, Knicki Knacki!!! *g* ;)

  • Comments(0)//esbloggt.steffi-in-kiel.de/#post490
« PreviousNext »